Edelstein

Die Expertin für Edelsteine

Veroffentlicht

16

September

2016 certificate

Die 27-Jährige Sofia Keles ist eine vom GIA Absolvierte Gemmologin

Gleich nach ihrem Abitur, wollte Sofia Keles keine Zeit verlieren und packte ihre Koffer mit dem Ziel: New York. Nicht zum Shoppen oder Urlaub machen, Sofia folgte Ihrem Hobby und ihrer Passion und erlangte einen der begehrten Studienplätze am Gemological Institute of America. Im Januar 2009 belegte sie den Kurs zur Diamanten Graduierung.

"Täglich graduierte jeder von uns mindestens 20 Diamanten, denn man kann lernen soviel man will- das Auge muss trainiert werden", erklärt Sofia.

Den Kurs zur Diamantengraduiererin schloss sie mit Bravour als Klassenbeste ab.

Direkt danach begann der umfangreiche Gemmologie Kurs.

"Bei dem es nicht mehr um einen einzigen Edelstein, wie den Diamanten ging, sondern um alle in der Naturvorkommenden Edel-, und Halbedelsteine und deren Imitate", erklärt Sofia. Diese mussten nicht nur identifiziert, sondern auch graduiert werden.

Jeden Freitag gab es eine Prüfung, hat man diese zwei Mal in folge nicht bestanden, musste man den Kurs verlassen. "Es war eine sehr harte Zeit- den ganzen Tag über dem Mikroskop und bis spät in die Nacht über den Büchern", erinnert sich Sofia. Die Abschlussprüfung beinhaltete das prüfen von 20 Edelsteinen, die per Zufallsprinzip ausgewählt wurden. Farbe, Edelsteinfamilie, Schliff, Qualität der Einschlüsse, Lichtbrechung und Reflexionsverhalten mussten unteranderem ermittelt werden. Fehler waren nicht zulässig, selbst ein Rechtschreibfehler in der Bezeichnung des Edelsteins führte zum Nichtbestehen der Prüfung. Trotz des enormen Drucks bestand Sofia Keles auch diese Prüfung und darf seither den Titel Graduate Gemoligst GIA tragen.

"Ich bin sehr froh darüber die richtige Entscheidung getroffen zuhaben und ans GIA gegangen zu sein" sagt sie heute und erzählt von einmaligen Kontakten die sie in dieser Zeit sammeln konnte. Kommilitonen aus der ganzen Welt die zu Freunden wurden und von GIA in Weltweit unterteilten Ehemaligen-Chaptern zusammengehalten, informiert und weitergebildet werden.

"Diese Kontakte öffnen mir heute die Türen in die größten Diamantenbörsen der Welt, ich habe Freunde die in allen Bereichen der Branche tätig sind, solch ein Netzwerk hätte mich Jahre gekostet ohne GIA aufzubauen."

Parallel zum Studium und drei Monate danach absolvierte sie Praktika in der Auktionsabteilung von Rapaport und der Graduierabteilung bei Tiffany & Co.

Zurück in Berlin sammelte Sofia Erfahrung im Familienunternehmen.

Sie schnupperte in den Verkauf hinein, sammelte Wissen über das Handwerk der Goldschmiede, praktizierte das erstellen von Expertisen und Gutachten und bildete sich stets fort auf dem Gebiet der Gemmologie.

Nach intensiver Vorbereitung und Planung im Aufbau übernahm Sofia Keles 2016 die Leitung des Edelstein Prüflabors Berlin.

"Die Natur schafft einzigartiges, es gibt keine Identischen Edelsteine, jeder ist auf Seine Weise besonders und anders, jeder Einschuss ist wie ein Fingerabdruck -es ist einfach unglaublich. Darum liebe ich meinen Beruf."

Thorsten Krieger

überprüfen Diamant

sertificate
sertificate

Diamonds store

Diamanten als Wertanlage

Diamanten als Wertanlage

Diamanten gelten als die härteste Währung der Welt