Edelstein

Bernstein

Beim Bernstein handelt es sich um fossiles Baumharz, das vor etwa 2 bis 50 Millionen Jahren entstanden ist.

Wegen seiner Entstehung aus Baumharz wird der Bernstein den organischen Edelsteinen zugeordnet.

Damit Baumharz zu Bernstein wird, sind ein als „molekulare Polymerisation“ bezeichneter Vorgang (Moleküle, die sich miteinander verbinden und dabei ein komplexeres Produkt bilden), die Verdunstung von Ölen sowie die Einwirkung von Hitze und Druck erforderlich. Baumharz härtet unmittelbar nach dem Austreten aus der Baumrinde aus und findet vielfältige Anwendung.                                                             

Aufgrund seines leichten Gewichts, des warmen Gefühls bei seiner Berührung – als schlechter Wärmeleiter fühlt sich Bernstein warm an, während sich mineralische Edelsteine eher kalt anfühlen – und vor allem aufgrund seiner goldenen Farbe ist dieser Edelstein ein sehr beliebtes Accessoire

Die Farben des Bernsteins hängen von seiner Zusammensetzung (und damit von der Baumart) sowie von nach der Absonderung des Harzes einsetzenden Prozessen ab. Üblicherweise ist Bernstein transparent bis transluzent und kommt in unzähligen Farben vor – von Blau über Braun, Gold, Grün, Orange, Rot und Weiß bis hin zu Gelb.

überprüfen Diamant

sertificate
sertificate

Diamonds store

Die Expertin für Edelsteine

Die Expertin für Edelsteine

Die 27-Jährige Sofia Keles ist eine vom GIA Absolvierte Gemmologin

Diamanten als Wertanlage

Diamanten als Wertanlage

Diamanten gelten als die härteste Währung der Welt